Haben Sie eine Frage?

Vielen Dank für Ihre Anfrage

Wir werden uns in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen.

Ihr Team vom Telefonsekretariat Deutschland

  • slide1
  • slide2
  • slide3
  • slide4
  • slide5

Telefonzentrale

Sie sind ein Unternehmen mit einer Vielzahl von Mitarbeitern im Innen- und Außendienst. Viele Mitarbeiter haben eine Durchwahl aber dennoch kommen Gespräche für Mitarbeiter, die unterwegs, in Urlaub, zur Fortbildung, in Meetings, nicht am Platz oder sonst abwesend sind auf einem x-beliebigen teuren Sachbearbeiterplatz an.

Diese Anrufe rauben Zeit, denn 80% davon müssten in den oben erwähnten Abwesenheitszeiten kanalisiert werden. Zum Teil wird sich der Anrufer mit Rückruf und Auskunft, wann sein Anliegen von dem zuständigen Sachbearbeiter bearbeitet werden kann, zufrieden geben. Ein weiterer Teil der Anrufer kann von anderen Abteilungen direkt bearbeitet werden. Wir stellen diese Anrufe dann zielgerichtet zu und der Rest braucht wirklich eine Vertretung, die unmittelbar eingreifen muss.

Man kann sich sicherlich gut vorstellen, wie viel kostbare Zeit an den Arbeitsplätzen vergeudet wird.

Was halten Sie also davon, wenn Sie Ihre Zentrale auf uns umstellen und die Anrufe, die nicht abgenommen werden oder besetzt sind, bei uns ankommen. Wir nehmen diese Anrufe mit Ihrem Firmennamen entgegen, geben die entsprechende Auskunft, bieten Rückruf an, halten schon einmal fest, was der Anrufer möchte.

Voraussetzung dabei ist, dass wir zuvor von Ihnen "eingearbeitet " wurden. D.h., alle für Sie in unserem Hause zuständigen Mitarbeiter kennen Ihre Firma, Ihre Produkte bzw. Ihre Dienstleistung. Sie kennen die Namen, die Zuständigkeiten und die Fachbereiche der Mitarbeiter in Ihrem Hause und Ihre Vip´s. Natürlich auch Ihre Besonderheiten, die für eine kompetente Anrufannahme wichtig sind. Wir können erste Auskunft geben und wir stellen sicher, dass sich der Anrufer angehört und gut aufgehoben fühlt, auch wenn der entsprechende Sachbearbeiter gerade im Gespräch oder nicht persönlich erreichbar ist.

Da wir alles protokollieren, gehen die Anruflisten dann an die Sachbearbeiter bzw. deren Vertretungen, damit der Rückruf entsprechend erfolgen kann.